Unter dem Motto "Afrika, ein vergessener Kontinent?" bereist das Biologen-Ehepaar Zick aus Erlangen seit vielen Jahren die ostafrikanischen Länder entlang des Großen Afrikanischen Graben- bruchs (Rift Valley). Am Dienstag, 6. November, nehmen sie Interessierte mit auf eine Reise nach Uganda, ein für den Tourismus noch weitgehend unbekanntes Land am Äquator. In dem live kommentierten Vortrag, gespickt mit viel Insider-Wissen und Tipps, erzählt Herbert Zick in großartigen Bildern, untermalt mit stimmungsvoller Musik die Erlebnisse in Uganda. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im VHS-Zentrum in der Hornschuchallee 20 in Forchheim. red