Bei der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes berichtete Vorsitzender Andreas Scheumann über das zurückliegende Dorffest, für das der Ortsverband verantwortlich zeichnet. Mit dem Ortssprecher Ralph Herbst, Andreas Scheumann, Klaus Krügl, Cornelia und Matthias Hofmann wurden die Kandidaten der CSU für die Gemeinderatswahl vorgestellt. Scheumann rief zu mehr Bürgernähe auf. Die Anliegen der Bürgerschaft und der Jugend sollten verstärkt Gehör finden.

Die Neuwahl des Vorstandes brachte folgende Ergebnisse: Vorsitzender Andreas Scheumann, Stellvertreter Klaus Krügl, Kassierer Jochen Schnapp, Schriftführerin Elisabeth Vockentänzer, Beisitzer Cornelia und Matthias Hofmann, Ralph Herbst, Kreisdelegierte Ralph Herbst, Klaus Krügl und Andreas Scheumann, Ersatzdelegierte Siegfried Vockentänzer, Cornelia und Matthias Hofmann, Kassenprüfer Heribert Ritzel und Elisabeth Vockentänzer.

Im zweiten Teil des Abends stellten sich die Kandidaten für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl persönlich mit ihren Zielen vor. Der designierte Bürgermeisterkandidat Dirk Rosenbauer betonte seine Rolle als Spielführer eines Teams: "Die Zeit der Teamplayer bricht an und die der Patriarchen geht vorbei." kag