Am Samstag, 18. Mai, findet die 44. Stettfelder Fußwallfahrt nach Vierzehnheiligen statt. Beginn ist um 5 Uhr mit dem Wallfahrersegen in der Kirche, teilen die Organisatoren mit. Gegen 15.30 Uhr ist die Ankunft mit feierlichem Einzug in die Basilika vorgesehen. Der Wallfahrtsgottesdienst findet um 17.30 Uhr statt. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit dem Bus nach Stettfeld zurückzufahren oder im Diözesanhaus zu übernachten. Für die Gläubigen, die zurückfahren, findet um 19.45 Uhr eine Prozession vom Stettfelder Dorfsee zur Pfarrkirche mit Einzug und Ehrungen statt. Die Pilger, die in Vierzehnheiligen übernachten, gehen am Sonntag nach der Morgenmesse zurück nach Reckendorf. Von dort fahren sie mit dem Auto oder mit dem Bus zurück nach Stettfeld. Dort findet um 16 Uhr eine Prozession vom See zur Kirche mit Schlussgebet und Wallfahrtssegen statt. red