Das große Sommerkonzert im Park am Zeiler Finanzamt widmet sich dieses Jahr am Samstag, 13. Juli, um 20 Uhr dem Sound Lateinamerikas. Damit endlich mal wieder eine Draußen-Aufführung klappt, wird der Aufwand für den Aufbau reduziert: Der mexikanische Bariton Omar Garrido und die Sopranistin Serena Hardt begegnen den 160 Chor-Schülern von Oliver Kunkel, instrumental wird eine Combo begleiten: Bandoneon, Piano, Bass, Sax und Drums werden von Profis stilsicher musiziert. Der Zeiler Gitarrist Klaus Neubert ergänzt die Band, Jareem Wilmore, der mittlerweile Klavier studiert, wird wieder am Klavier sitzen, auch die anderen Instrumente sind sehr gut besetzt.

Auf dem Programm steht ein spannender Querschnitt durch die Klänge Lateinamerikas: vom bekannten Libertango Piazzollas - von 160 Kinderstimmen gesungen - über Cabellos Song "Havana" zu Teilen aus der Anden-Messe "Misa Criolla" und dem kubanischen Klassiker "Chan-Chan". Originell, lustvoll, witzig werden die Schüler wieder mit Choreografien, mit Ausdruck und von Lichteffekten in Szene gesetzt einen Genuss für alle Sinne schaffen. Serena Hardt wird im Duett mit Omar Garrido singen, am Marimbaphon sodann virtuos viele der Kompositionen musizieren, die wieder von Kunkels Abiturienten als stilsichere Übergänge von Programmpunkt zu Programmpunkt extra für das Konzert komponiert wurden. Karten gibt es ab dem 19. Juni in der Post-Lotto-Stelle in Zeil, wie Oliver Kunkel noch mitteilt. red