Besucher und Einheimische können am Freitag, 15. September, 21 Uhr, mit dem Nachtwächter im flackernden Laternenlicht verborgene Winkel entdecken und im Mondschein der Ballade vom Ritter Kunibert lauschen. Während der abendlichen Tour "Gut bewirtet und bewacht, ruft Bad Kissingen zur guten Nacht", erkunden sie die Stadt und ihre Geschichte. Die zirka 75-minütige Tour startet an der Tourist-Information Arkadenbau.
In seinen königsblauen Gehrock gekleidet und mit der fränkischen Filzkappe auf dem Kopf, gibt der Sterne-Gastronom Hermann Laudensack am Samstag, 16. September, unterhaltsame Einblicke in Geschichte und Kochtöpfe. Die kulinarische Entdeckungstour beginnt mit einem Appetizer an einem der zahlreichen geschichtsträchtigen Orte im Regentenbau und führt über den Hauptgang in einer historischen Weinstube in der Innenstadt bis in "Laudensacks Parkhotel", wo ein Nachtisch wartet. Beginn der etwa dreistündigen Tour ist um 11.30 Uhr.
Am Samstag, 16. September, findet die Grünführung "Palme, Linde, Rose" statt. Die 90-minütige Erlebnisführung schärft die Sinne für die unterschiedlichen Park- und Gartenanlagen in Bad Kissingen. Teilnehmer erfahren darüber hinaus alles über die Geschichte von Kurgarten, Rosengarten und Luitpoldpark, die jeder für eine andere Spielart der Landschaftsgestaltung stehen. Die Führung beginnt um 15 Uhr. Treffpunkt ist im Kurgarten vor dem Eingang des Arkadenbaus.
Die Teilnehmerzahl für die Führungen ist begrenzt. Karten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, Tel.: 0971/ 804 84 44, oder unter der E-Mail kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich. red