"Augenblicke, Momente und Begegnungen im Itzgrund" ist der Titel einer Fotoausstellung im Itzgrundmarkt in Kaltenbrunn. Die Bilder stammen von Andrea Jahn, die mit ihrer Kamera zu allen Jahreszeiten das Flair im Itzgrund festhielt. Die engagierte Fotografin, die bereits im Alter von sieben Jahren mit dem Fotografieren begonnen hat, zeigt 20 Fotos im Café des Itzgrundmarktes in einer Ausstellung, die noch bis Ende Dezember betrachtet werden können. Während der Öffnungszeiten des Marktes können die Fotos nicht nur in Augenschein genommen, sondern auch erworben werden.

Auch durch das Schaufenster des Marktes sind einige Fotos aus der Ferne zu bewundern. Die reizvollen Bilder strahlen eine besondere Stimmung aus.

Analoge Technik

Andrea Jahn, die auch schon in Coburg ausgestellt hat, verriet, wie sie das gemacht hat: "Ich habe so fotografiert wie vor 40 Jahren und die Bilder in einer Dunkelkammer entwickelt. Sie wurden nicht technisch mit einem Programm bearbeitet." Jahn erläuterte bei der offiziellen Ausstellungseröffnung einem breiten Publikum ihre Fotos. Die Schönheiten des Itzgrunds kommen auf den Fotos - teilweise auch in Schwarz-weiß - zur Geltung. Andrea Jahn zeigt in besonderen Perspektiven sehr eindrucksvoll die Aspekte der Heimat. Aber auch Orte der Begegnung und Stillleben sind dabei, aufgenommen zu allen Jahreszeiten. Die Fotografin beweist mit den Aufnahmen ihr Auge für besondere Momente und Motive in der Natur, es gelingt ihr, mit ihren Bildern Geschichten zu erzählen und Gefühle zu erzeugen.