Zahlreiche Kinder waren zur Vorlesestunde im Rahmen der "Lesezeit" in die Aschacher Bücherei gekommen. Diesmal galt es, eine Prinzessin zu finden, die nicht so empfindlich war wie die Prinzessin auf der Erbse. Die Geschichte stammt von Heinz Janisch.
Selbstverständlich wurde während der Lesung auch mal ausprobiert, ob man auf einem Kürbis - so wie die Prinzessin - schlafen kann. Im Anschluss an die Geschichte wurden die Kürbisse gewogen, die im Frühling anlässlich der Geschichte "Familie Maus im Garten" gesät wurden. Den schwersten Kürbis hatten Romy und Leif Leiber mit 9,6 kg, gefolgt von Lukas Zitter mit 9,1 kg und den Geschwistern Simon, Isabell und Leon Bauer mit 2,7 kg.