Baunach — Am Baunacher Kerwa-Samstag, 18. Juli, geht es rund. Ausgerichtet von der LG Veitenstein und dem Bike Cafe Messingschlager, steigt dann das erste Mountainbike-Rennen in Baunach.
Die Zeiten der legendären BMX-Rennen in den 80er-Jahren sind lange her, aber die Organisatoren wollen erneut für ein Spektakel auf zwei Rädern sorgen. Sowohl im Bikepark als auch in der Flur darum herum sind an diesem Samstag die kleinen und großen Mountainbiker unterwegs. Auf drei verschiedenen Runden, 950, 1700 (mit 20 Höhenmetern) und 3900 Meter (mit 70 Höhenmetern), die je nach Wertungslauf verschieden oft zu fahren sind, werden die Schnellsten ermittelt.

Start um 10 Uhr

Um 10 Uhr, 10.45 Uhr, 11.30 Uhr und 12.45 Uhr starten die Schülerläufe. Um 13.45 geht es für die Bambini U7 auf eine kleine Runde, und um 15.15 und 16.30 Uhr sind dann die Jugendlichen, Damen und Herren an der Reihe. Dann heißt es, auf vier oder fünf großen Runden die Zähne zusammenzubeißen und alles zu geben.
Von der Terrasse des Bikecafes haben die Zuschauer nach Angaben des Veranstalters "die besten Logenplätze" auf Start, Ziel und einen großen Teil der Strecke im Bereich des Bikeparks. Außerdem finden hier auch die Siegerehrungen statt. Sowohl Hobbyfahrer als auch ambitionierte Moutainbiker sind eingeladen.
Bei den Schülern werden auch noch die Besten in der VG Baunach mit den Mitgliedsgemeinden Reckendorf, Lauter und Gerach ermittelt. Hier warten auf die jeweils drei Schnellsten Pokale. Weiter Informationen und Anmeldung unter: www.lg-veitenstein.de red