Das P-Seminar Sport des Oberstufenjahrgangs 2016/18 hatte unter dem Arbeitstitel "Alex on Stage" vor einem halben Jahr die spannende Aufgabe, zum ersten Mal in der Geschichte des Alexandrinums eine abendliche Tanzveranstaltung mit Schülern des Alexandrinums und weiteren externen Partnern zu organisieren und zu gestalten. Unter dem Motto "Modern Fairy Tale" laufen bei dem Seminar und den beteiligten Vereinen die Vorbereitungen inzwischen auf Hochtouren. In Zusammenarbeit mit den externen Partnern der Schule, wie den Effect's, der Tanzsportabteilung des TV Ketschendorf sowie der Medau-Schule und zahlreichen Schülern des Gymnasiums sowie des Seminars haben die Oberstufenschüler ein buntes und abwechslungsreiches, über zweistündiges Programm auf die Beine gestellt, wozu sie einladen.
Stattfinden wird das Ganze am Samstag, 18. November, um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Pestalozzi-Dreifachsporthalle. Der Eintritt ist frei.
Das Programm eröffnen "12 tanzende Prinzessinnen" des P-Seminars Sport Q12, es folgen die "tvk Dance Kids" der Tanzsportabteilung des TV Ketschendorf. Darbietungen gibt es von der 5e und der 5ce des Gymnasiums Alexandrinum, der Medau-Schule, der Tanz-AG der 6. und 7. Jahrgangsstufe des Gymnasiums, vom Unterstufenchor des Alexandrinums, von der Effect's-Jugend, dem P-Seminar selbst, von Sophia Meißner, dem Tanzmariechen der Effect's und vielen mehr.
Es gibt sogar ein After-Show-Come-Together im Anschluss im Foyer (UG). Organisiert haben die märchenhafte Tanzshow "Alex on Stage" Christian Froschauer, Celina Füchtner, Carfree Hamuela, Laura Holecek, Marie Holzmann, Luca Kestel, Cosima Landgraf, Sarah O´Daniel, Marie-Lisa Plau, Paula Schagerl, Larissa Sprigade, Leonie Wolf und Sportlehrerin Diana Atzpodien. Sie danken schon jetzt allen mitwirkenden Tänzerinnen und Tänzern mit ihren Trainern und allen Unterstützern. red