Im Baugebiet "Schrenk III" wird demnächst die letzte Baulücke geschlossen. Dazu haben die Eheleute Sabine und Horst Berger aus Erlangen den Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage und einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans für die Höhe des Kniestocks beantragt. "Es ist ein sehr schönes Siedlungsgebiet geworden, die Leute fühlen sich wohl. Es gibt jetzt weitere Interessenten, die in Neuenmarkt bauen wollen. Sie warten auf eine Baufreigabe in der Steigengasse", sagte Bürgermeister Siegfried Decker in der Gemeinderatssitzung. Rei.