Landrat Alexander Tritthart (CSU) machte sich im Rahmen eines Firmenbesuches gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler ein Bild von Geschichte und Philosophie des Gasthauses "Zur Sonne" in Lonnerstadt. Als eine der "100 besten Heimatwirtschaften" von Ministerpräsident Markus Söder ausgezeichnet, existiert dieses bereits seit sechs Generationen. 2003 übernahm Petra Link das Haus von ihrer Mutter Irmgard Reif. Heute heizen die Links mit Ökostrom. Der Familienbetrieb bietet neben Speisen mit heimischen Produkten behindertengerechte und familienfreundliche Räumlichkeiten für jeden Anlass. Spielplatz und E-Bike-Ladestation runden diesen Service ab.

Am Wettbewerb "Die besten Heimatwirtschaften" haben sich 600 Gaststätten aus ganz Bayern beteiligt. Neben dem Gasthaus "Zur Sonne" haben sieben weitere in Mittelfranken diesen Preis erhalten. Stephanie Mack