Unter dem Motto "Berufe" stand das Sommerfest des Kindergartens St. Elisabeth in Ludwigschorgast. Dabei wurden die kreativen Ideen des Kita-Teams um Leiterin Tanja Hattinger zu diesem Thema von den Buben und Mädchen eindrucksvoll umgesetzt.

In Gedichtform äußerten die Vorschulkinder ihre Berufswünsche. Da sahen sie sich schon als Flugzeugkapitän, Lokführer, Ärztin oder Sängerin. Beim Fingerspiel "Die kleinen Gärtner" wurde der Text mit Bewegungen verbunden, was die Verknüpfung von Wort und Sinn vereinfachte. Die Klanggeschichte "Ferdinand findet frische Frühstückseier" erzählte vom Leben eines Jungen auf dem Bauernhof. Zuerst begrüßte Ferdinand bei seinem Rundgang die Kuh Linda, ging dann zum Schweinestall, rannte zu den Pferden, lief zu den Hasen und holte letztlich zum Frühstück Hühnereier aus den Nestern. Dazu wurden Tiergeräusche imitiert und die Geschichte mit Instrumenten musikalisch untermalt.

Während des Liedes "Wer will fleißige Handwerker seh'n, der muss zu uns Kindern geh'n", wurden von den Kleinen mit dem passenden Werkzeug die typischen Bewegungen eines arbeitenden Handwerkers nachgemacht. Die Kinder bekamen viel Applaus, konnten sich im Anschluss schminken lassen, an der Kübelspitze der Feuerwehr probieren und bei der Tombola viele schöne Preise gewinnen. tb