Bei schönstem Sommerwetter traf sich der Ortsverband der Frauen-Union Bad Kissingen auf der Burgruine Botenlauben zu einer Burgführung. Werner und Doris Vogel vom Heimatverein Reiterswiesen erwarteten die Gäste bereits mit einem Gläschen Met. In mittelalterlichen Gewändern führten sie danach die Gäste durch die Burganlage und erzählten ihnen aus dem Leben Ottos von Botenlauben und seiner Gemahlin Beatrix.

Besonderes Flair

Anschaulich nahm Werner Vogel - zeitweise sogar mit mittelalterlichen Textproben - seine Zuhörer gedanklich mit ins Morgenland. Als er ein Liebeslied Ottos rezitierte und die Mauersegler den Turm umschwebten, spürten die Zuhörer den besonderen Flair der Burgruine intensiv.

Im alten Rathaus von Reiterswiesen besichtigte die Gruppe dann noch das Botenlaubenzimmer, das dem Grafenpaar gewidmet ist. Beim gemütlichen Ausklang in der Heimatstube bedankte sich die Ortsvorsitzende der Frauen-Union Bad Kissingen, Dr. Gudrun Heil-Franke, bei dem Ehepaar Vogel und dem Heimatverein für den gelungenen Einblick in die Heimatgeschichte mit einer Spende. red