Der Fischereiverein (FV) Höchstadt veranstaltet vom 20. bis 23. Juni wieder sein traditionelles Fischerfest im Engelgarten. Am Donnerstag erfolgt das Freundschaftsfischen zwischen dem FV Höchstadt und dem FV Gremsdorf. Hier gilt es, hauptsächlich den überalterten Fischbestand sowie die Weißfischvermehrung zu regulieren. Am Freitag, 21. Juni, folgt dann ab 19.30 Uhr das Schafkopfrennen. Gespielt wird ein kurzes Blatt mit Wenz und Geier, es werden nur Pluspunkte addiert. Am Samstag ist dann ab 19.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Duo "Charisma" angesagt.

Fischbestand wird reguliert

Der Sonntag steht wieder ganz im Zeichen der Hege und Pflege, teilt der Verein mit. Von 5 bis 11 Uhr erfolgt das öffentliche Hegefischen. Auch hier steht die Regulierung von übermäßigem Weißfisch- und überaltertem Fischbestand im Vordergrund. Alle gefangenen Fische werden umgehend einer sinnvollen Verwertung zugeführt. Ab 14 Uhr erfolgt dann die Verteilung der Gastgeschenke.

An allen Tagen ist reichlich für Speis und Trank gesorgt. Freitag ab 18 Uhr gibt es Salzknöchla, Samstag und Sonntag Fischspezialitäten wie Karpfenchips, geräucherte Karpfen und Forellen, Fischsuppe, Makrelen und Salzheringe vom Grill, Samstag und Sonntag zusätzlich Kaffee mit Kuchen und Küchle. red