Mit den Workshops "Gestalten mit Ton" unter Leitung von Gertrud Murr-Honikel und dem Malworkshop "70 Blau auf 7 Meeren" mit Andreas Laviez starteten am vergangenen Wochenende die 9. Kulmbacher
Sommerkunstwochen.
Während der Woche konnte man sich im Workshop "Papierschöpfen" unter Anleitung von Wolfgang Lukas einen eigenen Vorrat an handgefertigtem Papier herstellen.
Am Freitag beginnt im Werkraum des Oberen Schulhauses der Kurs "Abstrakte Acrylmalerei - das große Format". Hier zeigt die Bayreuther Künstlerin Monika Pellkofer-Grießhammer, wie man sich Schritt für Schritt die Malfläche erobert und durch kompositorische Hilfestellung beim Bildaufbau von einer malerischen Grundidee zum eigenen Kunstwerk gelangt. Der Kurs dauert am Freitag von 14 bis 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Zaungäste sind willkommen.
Im Juli geht es mit der Aquarell-Malerei weiter. Im August folgen Holz- und Steinbildhauen, Radierung, die Schauspielerei, drei Malworkshops (Farbensammler, Wabi Sabi und Veduten) sowie die "Pfundsweiber in Beton". Infos im Internet unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de oder bei Jutta Lange unter Telefon 09221/74949. red