stefan fössel Unsere 80er-Jahre-Serie weckt auch bei den Lesern so manche Erinnerung - die sie gerne mit uns teilen. Der Bamberger Maler Cleff III. war noch ein halbes Jahr vor der Öffnung des Eisernen Vorhangs bei einem Symposium in Ost-Berlin. "Und dann wurde ein Märchen wahr", sagt der heute 71-Jährige. "Unvergesslich, diesen historischen Moment zu erleben." Dem Mauerfall vom 9. November 1989 hat Cleff III. ein Bild gewidmet - und in einem Brillenglas auch noch einmal die Flagge eines zweiten deutschen Staates verewigt, den es schon lange nicht mehr gibt.