Farbenfrohe, optimistische Bilder zu Geschichten der Bibel, das sind die außergewöhnlichen Werke der Künstlerin Gisela Harupa. Ihre besonderen Stoffbilder sind vielen Menschen aus den Religionsbüchern ihrer Kindheit vertraut. Im Dezember 1919 geboren, wäre sie jetzt 100 Jahre alt geworden, und so widmet der ökumenische Verein "Bibelwelten" Gisela Harupa eine Sonderausstellung im Bibelkeller in Haßfurt. Der Verein ist mittlerweile so etwas wie der Nachlassverwalter von Gisela Harupas Werk.

Mit dem dritten Fenster des begehbaren Adventskalenders in Haßfurt eröffnete auch die Sonderausstellung, und nicht nur die Kinder waren gleich fasziniert von Gisela Harupas Werken mit ihrer starken Bildsprache. Unter dem Motto "Bibel entdecken - Stoffbilder von Gisela Harupa" gibt es zu der Ausstellung ein vielfältiges Rahmenprogramm. Die Ausstellung, für die überwiegend adventliche und weihnachtliche Motive ausgewählt wurden, ist bis zum 23. Februar im Bibelkeller zu sehen.

Bürgermeister Günther Werner (WG Haßfurt) dankte dem Verein "Bibelwelten" für seine Arbeit im Sinne der Ökumene. Zahlreiche wichtige Akzente habe der Verein bereits in der Stadt gesetzt. Diese Ausstellung sei ein hervorragendes Angebot, sich im Advent mit dem eigentlichen Sinn dieser Zeit auseinanderzusetzen, zur Ruhe und Besinnung zu finden.

Schon 2008 stellte "Bibelwelten" in Haßfurt Werke von Gisela Harupa aus. Seitdem hat Pfarrerin Doris Otminghaus viele Werke der christlichen Künstlerin "entdeckt", der Verein erhielt viele Dauerleihgaben und auch Geschenke, "unter anderem haben wir alle Adventsmotive", und auch die originalen Meditationstexte, die Gisela Harupa zu jedem Bild verfasste, hat der Verein. So entstand eine Arbeitsmappe mit begleitenden Texten, denn einzelne Bilder können zur Gestaltung von Gottesdiensten beim Verein entliehen werden.

So finden an den Adventssonntagen Gottesdienste in Schwebheim, Fabrikschleichach, Untersteinbach, Haßfurt, Westheim und Eschenau mit Harupa-Bildern statt. Außerdem gibt es am Samstag, 7. Dezember, einen Workshop, in dem Vorschul- und Grundschulkinder Stoffbilder selber gestalten können, und im Januar den Werkkurs "Biblische Erzählfiguren". Führungen durch die Ausstellung (geöffnet ist jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr) gibt es am 8. Dezember um 15 Uhr, am 15. und 22. Dezember sowie 5. Januar jeweils um 15 und 16 Uhr. Nähere Informationen gibt es unter www.bibelwelten.de.