"Ich bin mit meinem Lebensgefährten, der in einer Verbindung ist, fünf Stunden von Münster hergefahren, es ist einfach schön hier. Es gibt unheimlich viel zu sehen hier in der Region. Wir waren auf der Veste, in Seßlach und auf dem Staffelberg, übernachtet haben wir direkt in Coburg. Wir unternehmen jedes Jahr sehr viel hier. Der schönste Tag ist für mich der Montag mit dem Totengedenken und dem Fackelzug, alles andere drumherum ist auch sehr spannend. Die Leute, die gegen den Coburger Convent protestieren, verstehe ich nicht. Meiner Meinung nach wissen die Leute teilweise nicht einmal, warum sie protestieren und randalieren. Wenn man sie fragt, können sie nicht sagen, warum."