Studierende der Kunstpädagogik der LMU München haben sich auf die Suche nach der Ästhetik des Waldes gemacht und aus dem Ergebnis eine Ausstellung gestaltet. Herausgekommen sind neun höchst individuelle künstlerische Arbeiten, die - flankiert durch kurze von Studierenden der Kunstgeschichte verfasste Texte zu historischen Beispielen - nun am Steigerwald-Zentrum gezeigt werden. Nähere Informationen zu den Künstlern und ihren Werken sind online unter waldhaftig-schoen.wixsite.com/waldhaftigschoen erhältlich. Die Ausstellung mit dem Titel "Waldhaftig schön. Auf der Suche nach der Ästhetik des Waldes" wird am Freitag, 15. März, um 16 Uhr im "Steigerwald-Zentrum - Nachhaltigkeit erleben" in Handthal eröffnet. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung werden regionale Leckereien aus heimischen Produkten gereicht.

Die Werke sind dann bis Mittwoch, 1. Mai, zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen: Im März donnerstags bis sonntags von 11 bis 16 Uhr, April bis Mai dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr und an Feiertagen. red