Auf 60 Jahre Ehe können Elisabetha und Martin Holzschuh zurückblicken. Vier Kinder, neun Enkel und acht Urenkel gehören heute zur Familie.

Elisabetha wuchs als viertes von fünf Kindern in Prächting auf. Martin war der Jüngste von seinen Geschwistern der Familie Holzschuh in Litzendorf.

Martin, der als Musiker viel unterwegs war, lernte seine Elisabetha bei einer Tanzveranstaltung in Kleukheim kennen, wo der Jubilar Schlagzeug spielte. Nach der Hochzeit der beiden arbeitete Elisabetha in der Landwirtschaft in Litzendorf mit, kümmerte sich um die vier Kinder und führt bis heute den eigenen Haushalt. Auch bei den Litzendorfer Landfrauen war sie, so lange ihre Gesundheit es zuließ, aktiv.

Martin arbeitete in Bamberg bei einem Metallveredler, in Lohndorf bei der Brauerei Reh und schließlich bis zu seinem Ruhestand bei der Firma Bosch in Bamberg. Die Landwirtschaft führten die beiden im Nebenerwerb.

Als Musiker ist der Jubilar weit über die Grenzen der Gemeinde bekannt. Wenn Not am Mann ist, hilft er heute bei den Litzendorfer Musikanten noch aus. In der Gemeinde Litzendorf ist Martin bis heute als Obmann der Feldgeschworenen aktiv.

Zu ihrer diamantenen Hochzeit gratulierten neben Verwandten, Bekannten und Vereinen ihre Kinder, Enkel und Urenkel. Die Glückwünsche der Gemeinde Litzendorf überbrachte Bürgermeister Wolfgang Möhrlein. Für den Landkreis Bamberg gratulierte Landrat Johann Kalb. Pfarrer Marianus Schramm schloss sich den Glückwünschen an. red