Nur ein kleines Programm von vier Begegnungen fand diesmal in der Fußball-A-Klasse Schweinfurt 5 statt. Dabei zeigte der VfR Kirchlauter mit einem 5:0 über die Spfr. Steinsfeld, dass mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist. Noch deutlicher, mit 7:0, gewann der SC Stettfeld gegen Aufsteiger SC Koppenwind. Ganz anders der TSV Limbach, der seine Negativserie mit einem 0:2 gegen den SC Lußberg-Rudendorf fortsetzte. Nach seinem 1:2 beim FC Augsfeld bleibt der TSV Wonfurt weiter ohne Punktgewinn.
SC Stettfeld -
SC Koppenwind 7:0
Tore für Stettfeld: 1:0 Wagner (13.), 2:0 Bruchmann (31.), 3:0 Fröhling (36.), 4:0 Hümmer (44. Elfmeter), 5:0 Höfler (53.), 6:0 Melber (56.), 7:0 Lang (59.)
VfR Kirchlauter -
Spfr. Steinsfeld 5:0

Tore für Kirchlauter: 1:0, 4:0 Koch (30., 82.), 2:0 Hämmerlein (60.), 3:0 Aligic (69.), 5:0 Bennett (87.)

TSV Limbach -
SC Lußberg-Rudendorf 0:2

Tore für Lußberg: 0:1, 0:2 Pflaum (81. Elfmeter, 88.)

FC Augsfeld -
TSV Wonfurt 2:1
Tore für Augsfeld: 1:0 Griebel (5.), 2:0 Viernekes (28.), Tor für Wonfurt: 2:1 Baunacher (36.) sp