Personell hat sich beim Coburger Fußball-Kreisligisten TV Ebern vor der kommenden Saison wenig getan. Nach dem Aderlass im Vorjahr hat der TVE heuer keinen Abgang zu verzeichnen. Nur Florian Müller hat seine Karriere beendet.
Drei Neuzugänge und drei Jugendspieler aus den eigenen Reihen sollen den Kader verbreitern und verstärken. Der TV Ebern hält an seiner Philosophie fest, mit talentierten Nachwuchskräften zu arbeiten, und fährt seit Jahren gut damit. Aus der eigenen Jugend rücken Denis Ekkert, Frank Geuß und Philippe Martin auf, wobei Ekkert jedoch auch noch das Spielrecht für die A-Junioren besitzt. Vom TSV Burgpreppach kehrt Sven Kapell zum TVE zurück, während Sebastian Krug von der SG Eyrichhsof nun mit zum engeren Kader der ersten Mannschaft zählt.
Johannes Fischer und Jens Kapell haben als Spielertrainerduo das Sagen beim Kreisligisten. Saisonziel ist wieder ein gesicherter Mittelfeldplatz, die "Turner" wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben, zumal die Liga erneut stark einzustufen ist. An diesem Samstag um 17 Uhr hat der TV Ebern bei seinem Sommerfest mit dem Bezirksligisten TSV Ebensfeld einen attraktiven und spielstarken Gegner im Anger-Stadion zu Gast. di