Die erste Mannschaft des SDC Kronach hat den Sprung in die Verbandsliga des MOFDV geschafft und damit nach der Vereinsgründung im Jahr 2016 den dritten Aufstieg in Folge realisiert.

Nach der Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga trat das Team in der Relegation gegen die dritte Mannschaft des Bundesliga-Vereins Finnigan's Harp Nürnberg an, welche den vorletzten Platz der Verbandsliga einnahm und daher im Kampf um den Klassenerhalt nachsitzen musste.

Mit einer gehörigen Portion Respekt im Gepäck reisten die Kronacher samt Anhang zur neutralen Dart-Anlage in Ebern, um den Aufstieg in die Elite-Liga des Mittel- und Oberfränkischen Dart-Verbandes wahrzumachen. Die Anspannung konnte der SDC aber in positive Energie umwandeln, denn er legte gleich stark los. Nach fünf gespielten Einzeln stand es überraschend 5:0 für Kronach. Mit einer 6:2-Führung ging die Truppe schließlich in die Doppel-Runde. Den noch fehlenden Punkt zum Sieg sicherte sie gleich im ersten Doppel.

Die Cranach-Städtler mussten sich im Laufe des Abends noch einige male die Augen reiben, um zu realisieren, dass sie tatsächlich den Durchmarsch von der Bezirksklasse in die Verbandsliga vollbracht hatten. Mit solch einem Erfolg hätten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet, als sich die Kronacher Steeldart-Pioniere am 26. Mai 2016 zur Gründungsversammlung im Gasthaus Klosterkeller trafen.

Die Trauben werden in der neuen Saison wieder ein Stückchen höher hängen. Die Truppe muss sich wiederum weiterentwickeln, um auch den Anforderungen der Verbandsliga standzuhalten. Bedenkt man, dass nach der Verbandsliga nur noch die Landesliga, Bayernliga und Bundesliga folgen, dürfte den Kronachern umso bewusster sein, mit welchen Hochkarätern sie es in der Saison 2019/20 zu tun haben werden.

SDC Kronach - Finnigan's Harp III 9:3

Einzel: Reuther - Kirschner 3:0, Ott - Polster 3:0, Göppner - Koslowski 3:0, Sommer - Wiesinger 3:0, Kolb - Sturm 3:1, Madinger - Krutsch 1:3, Staufer - Storz 3:1, Müller - Lindert 2:3. Doppel: Kolb/Göppner - Ernst/Krutsch 2:3, Reuther/Müller - Polster/Lindert 3:1, Ott/Staufer - Storz/Wiesinger 3:0, Sommer/Madinger - Sturm/Kirschner 3:0.

Auch die "Zweite" steigt auf

Die Erfolgswelle des Steeldart-Clubs Kronach hat auch nicht vor seiner neugegründeten zweiten Mannschaft Halt gemacht. Die Truppe stieg nach einem hervorragenden zweiten Platz von der Bezirksklasse C direkt in die Bezirksliga auf. Wurde vor Saisonbeginn noch mit der ein oder anderen Sorgenfalte auf das neue Team geblickt, so entwickelte sich die Mannschaft im Verlauf des Jahres umso besser.

Die Mischung aus erfahren Akteuren und jungen hochmotivierten Nachwuchsdartern stimmte. So war es keine Überraschung mehr, dass der SDC Kronach II am vorletzten Spieltag gegen Anarchy Erlangen II den Aufstieg auch rechnerisch klar machte. red