Am Samstagmittag ereignete sich in der Maximilianstraße ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein Autofahrer musste verkehrsbedingt stehenbleiben, der hinter ihm fahrende Pkw konnte noch rechtzeitig anhalten. Ein 25-Jähriger folgte allerdings mit zu geringem Sicherheitsabstand, konnte nicht mehr schnell genug bremsen und fuhr mit seinem Pkw auf die stehenden Fahrzeuge auf. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5000 Euro.