Erlangen — Am Sonntag, 30. November, schickt das Bläserquintett "vierpluseins" um 11 Uhr im Erlanger Redoutensaal zusammen mit der Puppenspielerin Wally Schmidt vom Theater "Salz & Pfeffer" den gestiefelten Kater der Gebrüder Grimm zu seinen von Schläue, Witz und Pfiffigkeit geprägten Taten aus.
Der junge Komponist Peter Francesco Marino hat in seiner eigens für das Ensemble geschaffenen Vertonung des Märchens eine neue und außergewöhnliche Form der Kinderunterhaltung entwickelt: In seiner zwischen Tradition und Moderne geschickt balancierenden, farbenreichen Musik rollen die Räder der königlichen Kutsche, versetzen klappernde Flötenklappen, Flatterzunge und Glissandi das staunende Publikum in die Halle des bösen Zauberers.
Karten gibt es zum Preis von 12 Euro (Erwachsene) und 6 Euro (Kinder), Mitglieder des KNAX-Klubs der Sparkasse erhalten 2 Euro Ermäßigung bei allen Reservix-Verkaufsstellen ab ca. 1 Stunde vor dem Konzert im Redoutensaal. Karten sind außerdem erhältlich auf der Seite tickets.infranken.de red