Bei der Kontrolle eines 58-jährigen Autofahrers stellten Beamte der Coburger Verkehrspolizei deutlichen Alkoholgeruch fest. Nachdem ein Test am Samstagmorgen einen Wert von gut 1,1 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es drohen Geldstrafe und langfristiger Fahrerlaubnisentzug.