Beim zweiten Liga-Spieltag in der Regionalliga waren in Coburg der 1. Steinbacher SV II (Taunustal), der SC Blanke 10 Sömmerda und der 1. Hanauer SC 1962 zu Gast. Die Coburger wurden von den angereisten Vereinen als gute Gastgeber bezeichnet. Sie würden eine gute Erinnerung mit nach Hause nehmen, meinten die Besucher. Das freute den Vorsitzenden Norbert Schmied natürlich.
Für den Ersten Skatclub Coburg lief es besser als beim letzten Mal, heißt es in einem Pressebericht, denn die Coburger holten vier von neun Punkten. Nun muss die Truppe das nächste Mal am 16. Juni bei den Kahlgründer Skatfreunden II in Mömbris-Niedersteinbach antreten. red