Zur Jahresversammlung mit Kommandantenneuwahl und Ehrungen verdienter Feuerwehrleute hatte die Spitze der Feuerwehr Busendorf-Poppendorf mit ihrem Vorsitzenden und Gemeinderat Karl-Peter Dorsch nach Busendorf in das Gemeinschaftshaus "Alte Schule" eingeladen.
Erster Kommandant Stefan Drescher gab in seinem Tätigkeitsbericht bekannt, dass der Feuerwehr zurzeit 32 Aktive, 13 Passive und drei Ehrenmitglieder angehören. Der Ausbildungsstand sei zufriedenstellend. Franziska Weiß aus Poppendorf wechselte von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Feuerwehrdienst.
2015, so Drescher, gab es nur zweieinhalb erwähnenswerte Einsätze mit technischer Hilfeleistung, zum Beispiel in Poppendorf die Verkehrssicherung bei einem Starkstrommastenbruch, der durch einen Sturm verursacht wurde.
Rattelsdorfs Bürgermeister Bruno Kellner (Vereinigtes Umland), Dienstherr der acht freiwilligen Feuerwehren in der Marktgemeinde Rattelsdorf, berichtete von den Feuerwehraktivitäten in der Gemeinde, dem Stand des Digitalfunks und der Anschaffung zweier Defibrillatoren. Und Kellner würdigte die geleisteten Dienste der Wehr.
Der stellvertretende Landrat Rüdiger Gerst zeigte sich beeindruckt von der Anzahl der jungen Feuerwehrler.
Weitere Grußworte richteten Kreisbrandinspektor Thomas Renner und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann an die Versammlung.
Lobende Worte fand Walter Beringer für die Kommandanten und die Organisatoren der zweitägigen Busfahrt zum 110-jährigen Feuerwehr-Bestehen der Gemeinde Igling-Holzhausen in Landsberg am Lech.
Mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber für 25-jährige Dienstzeit bei der freiwilligen Feuerwehr wurden Reinhold Zellmann und Robert Meixner (beide Busendorf) sowie Engelbert Schmitt und Markus Weiß (beide Poppendorf) geehrt.
Für 40-jährige Dienstzeit wurden mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold Germann Baum und Helmut Schug aus Busendorf ausgezeichnet.
Bei der in geheimer Abstimmung durchgeführten Kommandantenwahl wurden einstimmig wiedergewählt als Erster Feuerwehrkommandant Stefan Drescher (Busendorf) und als Stellvertreter Martin Dorsch (Poppendorf). Peter Vietze