Neuses an den Eichen — Der Kegelclub SKC Neuses an den Eichen will neue Wege gehen, um den Kegelsport attraktiver zu machen: Freizeitkegler sollen sich in geselliger Runde untereinander messen können. "Denn Kegeln macht Spaß, solange sich niemand einer straffen Vereinsorganisation verpflichtet fühlt", betonte Vorsitzender Walter Schmidt bei der Übergabe der Medaillen an die Ortsmeister im Kegeln.
Beim Teichfest umrahmte der Männergesangverein Neuses an den Eichen, unter Leitung von Winfried Steinert, den Festakt.
Bürgermeister Udo Siegel (CSU) lobte den SKC, auf dessen Bahn im Gasthaus Fischer die Meisterschaften ausgetragen wurden, für die gut organisierte Ausrichtung. Durch die Ortsmeisterschaften würden die Bürger an den Kegelsport herangeführt und einige fänden großen Spaß daran. Siegel wünscht sich, dass dadurch neue Kegler für die örtlichen Vereine gewonnen werden. Zusammen mit Walter Schmidt überreichte er die Medaillen und Pokale an die erfolgreichen Kegler.
Medaillen erhielten: Männer Privat: 1. Thorsten Huld, 2. Oliver Göckel, 3. Stefan Fischer. Frauen Privat: 1. Carmen Göring, 2. Anja Baetz, 3. Isabel Zetzmann. Sportkegler: 1. Christian Maisel, 2. Wieland Gerlicher, 3. Norbert Krämer.
Mannschaft: 1. Ursula Sigmund (FAG 1) , 2. Günter Carl, 3. Walburga Ultsch (beide PKV Untersiemau).
Den Pokal für die Freizeitkegler erhielt die Mannschaft FAG 1, 2. Platz Neuses-Frauen, 3. Platz PKV Untersiemau. mst