Die Tennisabteilung der SpVgg Jahn Forchheim veranstaltet am Sonntag zum ersten Mal ihren eigenen Davis-Cup. Dass die Spiele so hochklassig werden wie beim gleichnamigen Ländervergleich der männlichen Profis, kann Organisator Stefan Wild nicht versprechen, der Modus ist in jedem Fall ein anderer. In 2er-Teams bestreiten die Teilnehmer jeweils zwei Einzel und ein Doppel gegeneinander, sodass die Duelle 3:0 oder 2:1 enden. Los geht es auf den überdachten Plätzen an der Käsröthe um 14 Uhr. Je nach Länge der Partien ist das Ende zwischen 18 und 20 Uhr geplant.
Sechs Herren- und vier Damenteams sind am Start. rup