Am Donnerstag bleibt es zunächst regnerisch. Im späteren Tagesverlauf erfolgt von Westen her der Übergang zu einer wechselnden Bewölkung mit Schauern bei nur noch 14 bis 15 Grad. Im Bereich hochreichend kühler Luft ist es von Freitag bis Sonntag wechselnd bewölkt. Gelegentlich fällt Regen. Die Chancen auf Sonnenschein sind am Freitag am höchsten. Tagsüber steigt das Thermometer bis auf maximal 17 Grad. Dank Wind und Regen kühlt es in den Nächten vorübergehend nicht so stark ab (Minima um 12 Grad). Ab dem kommenden Wochenende wird es dann aber nachts wieder frisch mit Tiefsttemperaturen um 7 Grad (wetterochs.de).