"Auf geht's zur Schusternacht am 19. Juli", lädt der Verein der Freunde und Förderer des Deutschen Schustermuseums ein. Das Flair des Marktplatzes ist der richtige Rahmen, um ein Fest mit fränkischen Spezialitäten und süffigenm "Schusteröl" zu feiern.

Für die musikalische Unterhaltung konnte der Musikverein Burgkunstadt gewonnen werden. Nach dem Einzug der Sternwandergruppen aus dem Stadtgebiet wird Bürgermeisterin Christine Frieß die Schusternacht mit dem Bieranstich eröffnen. An der Sternwanderung beteiligen sich die Bandlschieber Burgkunstadt, die Kulturgemeinde Burgkunstadt, die Maintalkicker Mainklein, der Radsportverein Concordia Edelweiß Theisau, die Schützengesellschaft, die Ski- und Wanderfreunde Tauschendorf, der Turnverein Altenkunstadt, der Turnverein und die Versehrten- und Reha-Sportgruppe.

Weil Umbau und Neugestaltung des Schustermuseums nahezu abgeschlossen sind, sollten die Besucher einen Blick in das Museum wagen.

Bereits ab 17 Uhr heißt es "Start frei" im "Kinderland" mit dem Spielmobil des Landkreises. Im Schustermuseum können sich die Kinder von 17 bis 21 Uhr im Korbflechten üben. Um 18 Uhr ist musikalischer Auftakt durch den Musikverein, um 19 Uhr Beginn der Schusternacht mit Begrüßung und Prolog des Schusterbuben Lenz Callens und um 19.30 Uhr Schustertanz der Friedrich-Baur-Grundschule. koh