Seit zehn Jahren unterstützt das Schulmateriallager "Grünstift" des Caritasverbandes Coburg Familien mit geringem Einkommen. Oberstes Ziel ist es, ein Stück zur Chancengleichheit im Bereich Schule und Bildung beizutragen. Denn Kinder - egal aus welcher Gesellschaftsschicht - seien das größte Kapital unserer Gesellschaft, heißt es in einer Pressemitteilung.

Besonders für Familien, die nicht von ihrem Einkommen leben können und deswegen auf Sozialleistungen angewiesen sind, stellt die Anschaffung der benötigten Schulsachen jährlich eine große finanzielle Herausforderung dar. Dies gilt besonders für die Erstklässler, die eine komplette Grundausstattung vom Schulranzen bis zum Klebestift benötigen.

Bereits eine Schultasche schlägt mit mehr als 150 Euro zu Buche - dies sprengt den finanziellen Rahmen einiger Familien.

Das Schulmateriallager "Grünstift" der Caritas Coburg - Stadt und Land bietet Betroffenen in dieser Situation Entlastung. Alle Familien mit schulpflichtigen Kindern, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, können es in Anspruch nehmen.

Das Schulmateriallager "Grünstift" verfügt ausschließlich über neue Schulmaterialien.

Nahezu der komplette Schulbedarf steht mittlerweile zum Verkauf zur Verfügung. Geöffnet ist das Schulmateriallager ganzjährig jeden Dienstag von 15 bis 16 Uhr.

Auch in diesem Jahr können erneut dank einer großzügigen Spende der Sparda Bank neue Schulranzen an Erstklässler kostenlos ausgegeben werden. Zur Anschaffung aller benötigten Schulsachen für das neue Schuljahr werden Sonderausgabetermine ab Juli angeboten. Das Schulmateriallager hat an diesen Tagen von 13 bis 16 Uhr (Aufnahme bis spätestens 15.30 Uhr möglich) geöffnet: an den Dienstagen 9., 16., 23. und 30. Juli sowie 6. und 13. August. Weiterhin dienstags, mittwochs und donnerstags in den folgenden Zeiträumen: 20. bis 22. August, 27. bis 29. August, 3. bis 5. September und 10. bis 12. September. Die Ausgabe erfolgt im Caritasverband Coburg, Ernst-Faber-Straße 12, durch ehrenamtliche Mitarbeiter des Caritasverbandes. Es wird gebeten entsprechende Leistungsbescheide (ALG II, Wohngeld, ...) mitzubringen.

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Angeboten des Caritasverbandes gibt es bei der Sozialen Beratung, Telefon 09561/8144-11; E-Mail: sozialberatung@caritas-coburg.de, www.caritas-coburg.de. red