Bereits 2009 hatte Martin Schramm vom Lichtenfelser Stadtrat grünes Licht für sein Projekt "Wohnen im Industriedenkmal Wasserturm" bekommen (www.wasserturm-lichtenfels.de). Der Bauunternehmer hat vor, zusammen mit einem Investor auf sechs Etagen des Turmes je eine Wohnung einzurichten sowie zwei weitere im Pumpenhaus. Auch der Bauantrag von 2011 mit einem außen angesetzten Treppenhaus, der mit den Denkmalschutzbehörden abgestimmt ist, fand die Zustimmung des Stadtrates.