Groß war die Freude am Samstagabend im Rathaus von Knetzgau. Monika Hohlmeier (CSU), Abgeordnete im Europäischen Parlament, überreichte den Förderbescheid für das Projekt "Schwarzer Adler" in Westheim. Die Europäische Union stellt Gelder in Höhe von einer Million Euro für das Projekt zur Verfügung. Das frühere Gasthaus "Schwarzer Adler" mitten in Westheim wird saniert und zu einem Bürgerzentrum umgebaut.

Knetzgaus Bürgermeister Stefan Paulus freute sich, dass die Arbeiten nun losgehen können. Die ersten Ausschreibungen erfolgten nach seinen Angaben im Frühjahr. Im Laufe des Sommers soll die Baustelle eingerichtet werden. Die ersten Gewerke für Abbruch, Sicherheit sowie Gerüst und Rohbauarbeiten wurden vergeben und bleiben im Kostenrahmen.

Die ehemalige Gaststätte "Schwarzer Adler" in der Dorfmitte des Knetzgauer Gemeindeteils Westheim hatte die Gemeinde vor zehn Jahren erworben. Dort soll gemeinsam mit den beiden Kirchen, den Musikern und dem Förderverein "Schwarzer Adler" ein Gemeindezentrum entstehen. Paulus bedankte sich bei Monika Hohlmeier für die Unterstützung für den ländlichen Raum. Die Politikerin zeigte sich angetan von dem Projekt und freut sich schon auf einen Kaffee im Innenhof der umgebauten Gaststätte. Hohlmeiers Anliegen ist es, wie sie sagte, darauf zu achten, dass die Dorfkerne erhalten bleiben. cr