Am Sonntag, 5. August, um 17 Uhr stehen beim Orgelkonzert in der Klosterkirche Weißenohe mit Thomas Köhler ausschließlich Werke von J. S. Bach auf dem Programm. Mit dem Präludium C-dur BWV 547 und dem Choralvorspiel
"Jesu bleibet meine Freude" sollen die Zuhörer auf das Klangerlebnis eingestimmt werden. Die großen Werke des Nachmittags sind die berühmte Toccata und Fuge d-moll BWV 565, das Brandenburgische Konzert F-dur BWV 1047 und die Orchestersuite D-dur BWV 1068, der die bekannte "Air" entstammt. Diese erklingt in einer eigenen Bearbeitung von Köhler selbst. Zum Abschluss dürfen sich alle auf das Vorspiel zur Ratswahlkantate BWV 29 freuen. red