Der CSU-Ortsverband Bad Bocklet traf sich, um seine Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020 zu nominieren. Die Ortsvorsitzende Marion Albert begrüßte den amtierenden Bürgermeister Andreas Sandwall sowie den CSU-Kreisvorsitzenden Sandro Kirchner, der später auch die Leitung der Wahlen übernahm.

Bürgermeister Sandwall zeigte sich stolz, dass die CSU mit 16 Kandidatinnen und Kandidaten plus zwei Bewerbern, die sich für die Ersatzkandidatur zur Verfügung gestellt haben, ins Rennen gehen kann. "In der heutigen Zeit ist es sehr schön zu sehen, dass so viele engagierte Frauen und Männer politische Verantwortung in der Heimatgemeinde übernehmen wollen. Das noch amtierende Gemeinderatsgremium hat in der vergangenen Wahlperiode konstruktiv zusammengearbeitet und alle wichtigen Themen parteiunabhängig abgearbeitet und entschieden", sagte Bürgermeister Andreas Sandwall.

Im Anschluss stellten sich die Bewerberinnen und Bewerber zunächst einzeln vor und erläuterten ihre Beweggründe für ihre Kandidatur. Die anwesenden CSU-Mitglieder stimmten über die Kandidatenliste ab, die Beschlüsse waren einstimmig. red