In seinem Rechenschaftsbericht zur Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Kirchehrenbach sprach der Vorsitzende Michael Knörlein von rund 40 wahrgenommen Terminen und Veranstaltungen. Besonders hob er dabei die Veranstaltung "Politik und Geselligkeit" mit den CSU-Mandatsträgern aller politischen Ebenen, den politischen Aschermittwoch mit MdL Michael Hofmann, den CSU-Ausflug ins Altmühltal und die Klausur zum Thema Schule hervor.
Schatzmeister Johannes Bail, dem von den Kassenprüfern Martin Trautner und Ulrike Götz eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt wurde, legte eine positive Kassenbilanz vor, in der eine leichte Steigerung des Bestandes zu verzeichnen ist.
In die besondere Kreisvertreterversammlung zur Europawahl entsendet der Ortsverband als Delegierte Michael Knörlein, Alfons Galster, Maria Gebhard, Johannes Pieger und Alexander Langer. Ersatzdelegierte sind Werner Löblein, Birgit Knörlein, Michael Müller, Andreas Pleichinger und Annemarie Reinold.
Nach dem Grußwort des Kreisvorsitzenden Michael Hofmann ehrten der MdL und der Ortsvorsitzende die ehemalige Gemeinderätin Rosl Albert für 40 Jahre Treue zur CSU. Sie erhielt Urkunde und Ehrennadel.
Ehrungen für 25 Jahre erhielten Gemeinderat Johannes Pieger und Ulrich Vasold.
Mit einer regen Diskussion und Informationsaustausch zu aktuellen Themen der Gemeindepolitik endete die harmonische Hauptversammlung. Vor allem interessierte dabei das Thema Schule. red