Die Erthalhalle ist in die Jahre gekommen. Die Gebäudesanierung dürfte eine größere Summe kosten, die der Vereinsring nicht zur Verfügung stellen kann und die aus den Einnahmen nicht zu schultern ist. Besonders die Heizkosten sind in die Höhe geschnellt.
Neue Events müssen her, um Bares in die Vereinskasse zu bekommen. Die Untererthaler Karneval-Gesellschaft (UKG) wartet deshalb am Samstag, 21. Oktober, ab 19 Uhr mit einem Novum auf: einem Quizabend für Gruppen, Freunde, Familien, Nachbarn, Arbeitskollegen, Mannschaften oder Vereine.
"Die Idee stammt eigentlich aus der Partnerstadt Turnhout", räumt Marc Scheller ein, der bei einem Aufenthalt einen gut besuchten Quizabend erlebte. "Das könnten wir auch auf Untererthal übertragen", sagte sich der Mit-Koordinator und Moderator des Abends. Gesagt, getan, knobelte er mit der UKG-Vorsitzenden Sandra Lenhard und einem Team einen Spiel- und Frageplan aus.
Demnach besteht die Aufgabe darin, in drei Spielrunden möglichst viele Fragen schriftlich zu beantworten, die durchaus lösbar sind. Themen: Sport, Naturwissenschaften, Umwelt, ein Multiple-Choice-Spiel und eine Quizrunde über bekannte Filmszenen. Ein Team, das eine Startgebühr von 15 Euro bezahlt, besteht aus sechs Personen. Ein Euro pro Mitspieler wandert davon in den Sanierungstopf. Hilfsmittel wie Handy oder Lexika sind nicht erlaubt. Doch steht nicht Gewinnen im Vordergrund sondern Spaß - und damit verbunden - die Hilfe zur Hallensanierung. Anmeldungen für den Gag sind bis Mittwoch, 18. Oktober, unter quizabend@web.de oder 0173/777 7386 möglich. heg