Wenn aus dem Kirchenraum sich flüsternd und das Ave Maria murmelnd vereinzelnd Stimmen erheben und die Chorsängerinnen sich aus den Bänken allmählich nach vorne begeben, wo die Männerstimmen im Chorraum einen dunklen Quintklang aushalten, dann fühlt man sich in der Kirche gleichsam ins Mittelalter versetzt, in die Zeit des ursprünglichen Kirchenbaus. Es war der Beginn des Konzertes mit einer Komposition von Jaako Mäntyjärvi in "Maria im Weingarten".

Ergreifende Vertonung

Im folgenden spannte sich der musikalische Bogen von Palestrinas Ave Maria über eine ergreifende Vertonung des Ave maris stella von Edward Grieg bis zu zeitgenössischen Chorwerken von Jerker Leijon und Bob Chilkott. Das Ensemble Vokal aus Münnerstadt unter Leitung von Regionalkantor Peter Rottmann bot ein großartiges Chorkonzert. Es ist erstaunlich, wie es Rottmann mit seinen Sängerinnen und Sängern gelungen ist, ein solch hohes Chor-Niveau zu erreichen, das durch ausgewogene Klangschönheit und gepflegte Intonation beeindruckt. Nicht verwunderlich, dass der Chor auch überregional häufig zu Konzerten eingeladen wird. Zwischen den Chorsätzen spielte Peter Rottmann auf der Orgel Kompositionen von John Stanley und Guillaume Lasceux, in denen er im wahrsten Sinne alle Register zum Klingen brachte und durch Virtuosität und Originalität begeisterte.

Die Sopranistin Radka Loudová-Remmler sang mit großartiger Stimme, begleitet vom Chor und Organisten unter anderem ein Halleluja von Gian Francesco de Majo und ein fast mozartisch anmutendes Salve Regina von Pietro Terziani.

Kulturszene bereichert

Die Sängerin, die das Ensemble Vokal eingeladen hatte, zeigte sich erfreut und dankbar, dass dieser Chor mit seinem Leiter uneigennützig und freundschaftlich bereit war, ein Konzert in Volkach im Rahmen der Kunstausstellung "Weingarten Heute" zu geben und damit die Kulturszene mit einem wertvollen Beitrag zu bereichern. Das erfreulicherweise von nah und fern zahlreich angereiste Publikum zeigte sich begeistert und lohnte es den Mitwirkenden mit lang anhaltendem Applaus. Fridolin Remmler