Bad Kissingen — Mit einem dualen Studium lassen sich theoretisches Fachwissen und praktisches Know-how optimal kombinieren. Darauf weist die Agentur für Arbeit in der Region Main-Rhön hin. Allerdings stellt diese besondere Studienform auch hohe Ansprüche an die Einsatzbereitschaft der Studierenden. Was es sonst noch zu beachten gibt beim dualen Studium, klärt der nächste Abi-Chat am Mittwoch, 3. Juni. Von 16 bis 17.30 Uhr nehmen sich Vertreter von Hochschulen und Unternehmen sowie Experten aus der Beratung Zeit, um alle Fragen zum Thema "Duales Studium" zu beantworten.
Mit von der Partie sind unter anderem Vertreter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Stella Altenburg von hochschule dual, Hans-Georg Kny von Siemens sowie Berater der Agenturen für Arbeit. Interessierte können sich ab 16 Uhr einloggen unter http:// chat.abi.de und ihre Fragen direkt im Chatraum stellen. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch vorab einreichen (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das im Abi-Portal veröffentlicht wird. red