Beim zweiten ostoberfränkischen Tischtennis-Bereichsranglistenturnier der A-Schüler hat Cameron Weber von der SG Neuses den dritten Platz erreicht und sich damit für den nächsthöheren Wettbewerb qualifiziert. Dieses dann zweite Bezirksranglistenturnier findet am kommenden Samstag beim TTC Thann statt. Dort darf dann auch die A-Schülerin Annika Büsch vom TSV Stockheim mit an den Start gehen, da sie den zweiten Platz belegte.
In Rugendorf gewann das Neuseser Nachwuchstalent sieben seiner neun Begegnungen. Vier Mal gönnte er seinen Kontrahenten keinen Satzgewinn. Zwei Mal stand ein 3:1 zu Buche und ein Mal ein 3:2. Nicht das Glück auf seiner Seite hatte er gegen den Sieger Timo Mörtl aus Hof in den ersten beiden Sätzen (9:11, 10:12). Im dritten Durchgang war schließlich die Luft aus (6:11). Beim Kampf um den zweiten Platz ging es gegen Linus Gnan aus Pegnitz nach der 1:0-Führung in den Entscheidungssatz, den Weber nach einem spannenden Match verlor.
Jonas Gößwein vom TSV Stockheim gewann fünf seiner neun Paarungen und belegte den vierten Platz. Nicht ausgeschlossen ist, dass diese Platzierung für Gößwein trotzdem noch zur Teilnahme am nächsten Turnier berechtigt, weil ab Rang vier die Bezirksleitung noch weitere flexible Ränge vergeben kann.
Bei den A-Schülerinnen waren nur drei Teilnehmer vertreten. Annika Büsch musste sich zwar der Siegerin Lisa Engelhardt geschlagen geben, gewann aber gegen Jasmin Schrenk (11:5, 9:11, 11:8, 14:12). hf