Bei der Sanierung der Stützwände an der B 4 beginnt am heutigen Dienstag der zweite Bauabschnitt. Dabei wird, wie das Ordnungsamt der Stadtverwaltung mitteilt, in der Callenberger Straße stadteinwärts, etwa ab Höhe der B-4-Brücke bis zur Unterführung, ein Fahrstreifen gesperrt. In der B-4-Abfahrt Adamistraße wird ebenfalls ein Fahrstreifen gesperrt. Die Geh- und Radwegverbindung Kürengrund/Innenstadt wird gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten werden mehrere Wochen andauern. Verkehrsteilnehmer können sich auch auf dem Baustellenblog www.coburg.de/baustellen informieren. red