Am Sonntag veranstaltet der TSV Scheßlitz den 33. Burgholzlauf und den 2. Jura-Trail. Der Burgholzlauf mit seinen nun genau zehn welligen Kilometern hat seine Reize besonders bei Volksläufern.

Auch heuer gibt es mit dem Trailrun ein zusätzliches Lauferlebnis. Auf 16 Kilometern und sieben schmalen und zum Teil steilen Wandertrails werden der Gügel und die Jurahöhen erklommen. Bis ins Ziel auf dem Sportplatz am Sportzentrum in Scheßlitz haben die Teilnehmer fast 450 Höhenmeter überwunden.

Der Optik-Kastner-Burgholzlauf über zehn Kilometer verläuft fast vollständig im schattigen Burgholz. Insgesamt sind aber nur gut 120 Höhenmeter zu überwinden. Beide Läufe starten um 9 Uhr auf dem Schulsportplatz (zehn Kilometer) bzw. in der Peulendorfer Straße (Jura-Trail). Beide Läufe werden auch für den Raiffeisencup gewertet.

Hobbylauf über fünf Kilometer

Der Marien-Apotheke-Hobby- und Firmenlauf über fünf Kilometer angeboten beginnt um 9 Uhr auf der Peulendorfer Straße. Schließlich wird um 9.05 Uhr auf dem Schulsportplatz auch noch der Fliesen-Roth-Kinderlauf (Jahrgang 2006 und jünger) über 1,5 Kilometer gestartet. Die Startnummern für alle Läufe werden am Sonntag ab 7.30 Uhr auf dem Schulsportplatz ausgegeben. Die Siegerehrungen für alle Läufe finden ab 10.30 Uhr in der TSV-Halle statt.

Die komplette Ausschreibung, ein Streckenplan und die Anmeldemöglichkeit ist im Internet unter www.laufgruppe-tsv-schesslitz.de zu finden. Anmeldeschluss ist am Freitag um Mitternacht. Am Sonntag kann man sich auch vor Ort bis 8.45 Uhr noch nachmelden. red