Riesenbeifall gab es für Bürgermeister Rainer Detsch als dieser nach einer Theateraufführung der Ganztagsklasse 3a der Grundschule Stockheim in der Turnhalle in Reitsch einen Geldregen verkündete.
Anlässlich seines kürzlich gefeierten 60. Geburtstages erbat das Gemeindeoberhaupt anstatt persönlicher Geschenke eine Spende für die drei Kindergärten in Stockheim (St. Wolfgang), Haßlach (St. Johannes) und Neukenroth (St. Katharina) und für die Grundschule "Glück auf" Stockheim. Diesem Wunsch kamen die Gäste in unerwartet hohem Maße nach.
Sage und schreibe 6 800 Euro kamen an Spenden ein, die der Bürgermeister nun freudestrahlend und glücklich an die Leitungen der drei Kindergärten, Claudia Baumann (St. Wolfgang), Susanne Bonitz und Jutta Walter (St. Johannes), Stefanie Bauer (St. Katharina) und Rektorin Astrid Kestel mit Elternbeiratsvorsitzendem Markus Ziereis für die Grundschule Stockheim übergab. Die symbolischen Schecks von jeweils 1 700 Euro überreichte er in Anwesenheit aller Grundschüler der Klassen eins bis vier.
Die Kinder sind unsere Zukunft und die wichtigsten Einwohner unserer Gemeinde, sagte Detsch. Deshalb sei er auch gerne bei allen Veranstaltungen und Projekten zugegen, die von den Kindergärten und der Grundschule angeboten werden. Es sei ihm ein Herzensanliegen die Einrichtungen zu fördern, wo es nur geht.
Daher dankte er auch den Geburtstagsgästen, die sein Anliegen mit Spenden unterstützten, so dass eine stattliche Summe von 6 800 Euro gespendet wurde. eh