Die Klassen 3b und 4b der Grundschule Untersteinach haben sich in diesem Schuljahr im Rahmen des Englischunterrichts ausführlich mit Schottland beschäftigt. Es ging dabei um das Land, die Leute, ihre Traditionen und Geschichten. Nachdem Lehrerin Silvia Sonntag eine einwöchige Fortbildung in Edinburgh absolviert hat, konnte sie den Unterricht mit viel authentischem Material bereichern. Seit dem Frühjahr hat die Klasse 3b nun eine schottische Partnerklasse. Diese kommt aus Inverkeithing in der Nähe von Edinburgh. Regelmäßig tauschen sich die Kinder über ihren Schulalltag, ihre Hobbies, ihre Freunde und Familien mittels Briefen aus. Dies geschieht in englischer Sprache, da die Schotten zwar auch Deutsch lernen, aber noch nicht so weit wie ihre deutschen Partner sind. Bei der Übersetzung helfen dann natürlich Eltern und Lehrer. Die liebevoll gestaltete Post enthält auch oft Bilder und Fotos. red