Der zweite Abend des Coburger Kammermusikfestivals "Klanggrenzen" bringt am Montag ein Wiederhören mit dem Quintett Brassessoires. Das Ensemble gastiert auf der Bühne von "Leise am Markt" (Beginn: 19.30 Uhr). Bereits vor zwei Jahren war das Quintett an gleicher Stelle vor ausverkauftem Haus erstmals in Coburg zu hören gewesen. Mit ihrem Programm "Ladies' Night" spannen die fünf Instrumentalistinnen den musikalischen Bogen von zeitgenössischen Originalkompositionen für diese Besetzung über (Eigen-) Arrangements aus den Genres Pop, Jazz und Chanson bis hin zur Volksmusik. red