Die langjährigen aktiven Feuerwehrdienstleistenden aller drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Oberhaid wurden in einem gemeinsamen Festakt geehrt. Vorausgegangen war der feierlichen Zeremonie ein Gottesdienst.

Der Vorsitzende der Feuerwehr Unterhaid, Sebastian Stumpf, leitete anschließend den Ehrungsabend mit einem Rückblick auf die 25-jährige Geschichte des Feuerwehrhauses in Unterhaid ein. Besonders erfreut zeigte er sich, dass bei dieser Veranstaltung erstmalig die Ehrungen für alle drei Ortsteilwehren Oberhaid, Staffelbach und Unterhaid gemeinsam durchgeführt wurden, wenngleich aus dem Ortsteil Staffelbach in diesem Jahr niemand zur Ehrung anstand.

Für die Ehrungen waren dann auch sowohl die Feuerwehr-Landkreisführung als auch der Landrat samt Stellvertreter angerückt. Geehrt wurden durch Landrat Johann Kalb, Kreisbrandmeister Bernhard Ziegmann sowie Bürgermeister Carsten Joneitis von der Feuerwehr Unterhaid für ihre 40-jährige Dienstzeit Georg Berthold, Georg Schweibold und Norbert Then.

Für ihre 25-jährige Dienstzeit bei der Feuerwehr Unterhaid durften Thomas Schweibold sowie Stefan Then das Ehrenzeichen entgegennehmen. Von der Feuerwehr Oberhaid bekamen Georg Hahner sowie auch Christian Dachwald für ihre 25-jährige aktive Dienstzeit ebenfalls diese Auszeichnung verliehen. In ihren abschließenden Ansprachen betonten sowohl Bürgermeister Carsten Joneitis als auch Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann die Wichtigkeit des Zusammenwirkens der einzelnen Gemeindewehren, die gemeinschaftliche Ehrung sei ein sichtbares Zeichen für die gute Zusammenarbeit. Der demografische Wandel mache ihren Worten nach auch vor den Feuerwehren nicht halt, um so erfreulicher sei daher die zukünftige Alarmierungsgemeinschaft der Feuerwehren Oberhaid und Unterhaid. red