Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Treibweg in Höchstadt hat am Montag gegen 18 Uhr Brandgeruch in dem Gebäude festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte mit starken Kräften an, auch das BRK war vor Ort. Es stellte sich heraus, dass der Brandgeruch offensichtlich durch einen elektronischen Fehler eines Sicherungsmoduls verursacht wurde. Ein offenes Feuer war nicht ausgebrochen. Die Feuerwehr klemmte den entsprechenden Bereich der Sicherungseinheit ab. Die Bewohner, die vorher sicherheitshalber evakuiert worden waren, konnten daraufhin in das Haus zurückkehren.