Am Samstagabend ging über die Leitstelle der Feuerwehr die Mitteilung ein, dass auf einem Gartengrundstück bei Pettstadt jemand Gegenstände verbrennen würde. "Die Verursacherin konnte vor Ort angetroffen werden. Sie zeigte sich äußerst uneinsichtig und hatte den Brand schon notdürftig gelöscht", berichtet die Polizei. Durch die Feuerwehr Pettstadt wurden die Glutnester gewässert, so dass die Brandgefahr verhindert werden konnte. Ein Schaden entstand nicht, auf die Verursacherin kommt eine Anzeige zu. pol